EIN ZIEGELHAUS MACHT GLÜCKLICH

Das JUWÖ Arboretum (Baumgarten). DAS ist gelebte Nachhaltigkeit

 

Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch das JUWÖ Arboretum

Das JUWÖ Arboretum (Baumgarten) ist eine Parkanlage auf knapp 10.000 m² mit über 600 Bäumen, Gehölzern, Gräsern und Zierstäuchern.  Das Arbo­retum liegt direkt an der B 420 und trennt das moderne Ziegelei-Unternehmen von einem Teil der örtlichen Wohnbebauung.

 

 

Erde, Wasser, Luft und Feuer – die vier Grundelemente der Natur – sind die Rohstoffe für die Ziegelproduktion.

Diese besondere Beziehung zur Natur war der Grundgedanke für das Anlegen eines Arboretums anfangs der 90er Jahre. - Schon lange vor dem aktuellen Hype um das Klima. Es besteht aus einem öffentlichen und einem privaten Teil in dem sich ein herrschaftliches Anwesen von 1879 und ein großer Innenhof mit vielen mediterranen Kübelpflanzen befindet. Das Haus wird eingerahmt von zwei über hundert Jahre alten Stieleichen. Im Arboretum sind Skulpturen aus Granit, Marmor und Sandstein ausgestellt.

 

Dazu gibt es ein Kakteenhaus sowie seit 2018, die mit knapp 100 Sorten größte Gingko-Baum-Sammlung der Welt.

 

 

Im Garten steht die Denkmal-Dampflok Nr. 99 4701 der Priegnitzer Kreiskleinbahn.  Zur Geschichte der Lok siehe hier 

 

2012 erhielt JUWÖ den RWE Klimaschutzpreis für das JUWÖ Arboretum. >>Infos hier

 

Offizielle Broschüre des JUWÖ Arboretums, 3. Auflage 05_2020 von Ernst K. Jungk

  • Rundgang
  • Ökologische Funktion
  • Entwicklungsgeschichte und Mythos rund um den Baum
  • Nützliche Tipps für Gartenfreunde

>>Download der Broschüre (pdf, 6 MB) hier

 

 

Was ist ein Arboretum? (Download pdf)

So wechseln Sie in den Vollbild-Modus: