EIN ZIEGELHAUS MACHT GLÜCKLICH

Annahme von sortenreinem Ton-/Erdaushub im Werk Wöllstein für Tiefbauer und Baggerbetriebe

Exklusiv für definierte Baugebiete und Großbaustellen.

SO ERWACHT TON ZU NEUEM LEBEN

Tonhaltiger Baustellenaushub ist viel zu schade um ihn als Bauschutt teuer zu
entsorgen. JUWÖ bietet mit der Annahme von geeignetem Ton-Aushub im Werk
Wöllstein DIE Lösung an, bei der Bauherren und die Umwelt gewinnen.
Die Deponierung natürlicher Böden und Transport über oftmals weite Strecken wird vermieden
und Ressourcen geschont. Den Rohstoff Ton veredeln wir zu hochwertigen Mauerziegeln.
Der Ton wird zu Lebensraum auf dem Grund und Boden, aus dem er stammt. So schließt sich
ein nachhaltiger Kreislauf aus weitsichtiger Ressourcenförderung, kurzen Transportwegen und
regionaler Verarbeitung.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE ANNAHME

  • Der Erdaushub aus definierten Baugebieten und Großbaustellen muss unbelastet und sortenreiner Ton oder Löß sein
  • Bodengutachten erwünscht
  • Kein Mutterboden, keine Steine und keine Wurzeln
  • Ohne Fremdkörper wie Metalle, Plastikteile oder Holz
  • Vor Vertragsschluss wird die Eignung des Aushubs durch JUWÖ begutachtet
  • Anlieferung nur durch Tiefbauer und Baggerbetriebe

Servicegebühr (Frachtfreie Anlieferung durch den Kunden, zzgl MwSt.)

  • Baustellen, die mit JUWÖ Ziegeln beliefert werden: 4,-- €/m³
  • Andere Baustellen: Preis auf Anfrage

>>Download Flyer